Warum ist kein Siebfilter notwendig?

Warum ist kein Siebfilter notwendig?

 

Es ist kein Sieb notwendig, das direkt an das Gerät aufgeschraubt wird. Sojamilchbereiter der älteren Generation haben diese Technik verwendet, was sich jedoch als Einschränkung der maximalen Füllmenge und sehr unhandlich herausgestellt hat.
 
Der Zubereiter Vegimat Standard arbeitet mit dem VegiLator. Das ist ein spezieller Metall-Trichter, der im inneren der Kanne am Boden festgeschraubt ist. Durch die spezielle Konstruktion werden die Zutaten ständig zu den rotierenden Messern geführt.

Die Sojamilchbereiter der Vegimat Easy und Vegimat Professional benötigen nicht mal einen VegiLator, denn sie verfügen über spezielle Ausbuchtungen im inneren der Kanne. Dadurch wird bei den Mixvorgängen eine sehr effektive Verwirbelung der Inhalte (z.B. Sojabohnen, Nüsse) bewirkt. Diese werden so immer wieder komplett durch das Wasser bewegt und garantiert an die rotierenden Messer gebracht.
 
Um die festen Bestandteile (bei Sojamilch: Okara) von dem Drink bzw. der Sojamilch zu trennen, können Sie nach der Zubereitung das mitgelieferte Handsieb benutzen. Das ist einfach, effektiv und schnell erledigt.
Außerdem haben Sie bei jeder Zubereitung stets die Wahl, ob und wie viel von den festen Bestandteilen Sie von dem Getränk trennen möchten.