Umweltfreundlicher Versand?

Ist der Versand umweltfreundlich?


Unser Versand-Partner GLS setzt sich für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, die Reduzierung von Abgasen sowie die Optimierung der Abfallentsorgung ein. Das Umweltmanagement-System von GLS ist in Deutschland und in den meisten weiteren Ländern nach ISO 14001 zertifiziert.

Alle Aktivitäten zum Schutz der Umwelt koordiniert und fördert GLS gruppenweit im Rahmen der Initiative ThinkGreen. 2008 startete GLS ihre Umweltinitiative ThinkGreen, um die verschiedenen Aktivitäten innerhalb der GLS Gruppe zu koordinieren und aktiv zu fördern.

 
Die Ziele:
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen
  • Reduzierung von Abgasen
  • Optimierung der Abfallentsorgung
Umweltbewusstes Denken und Handeln zieht sich durch alle Bereiche des Unternehmens – von der Transportplanung über die Gebäude bis zum einzelnen Arbeitsplatz.
 
In allen europäischen GLS Gesellschaften sind Umweltbeauftragte vor Ort. Sie sorgen für die Umsetzung der gruppenweiten Umweltschutzmaßnahmen:
 
Fahrzeuge
 
GLS steigert die Kraftstoffeffizienz und senkt die Treibgas-Emissionen. Die gesamte Fahrzeugflotte wird sukzessive auf umweltschonendere Modelle umgestellt – der Bestand der Transportunternehmen und der eigene Dienstwagen-Fuhrpark.
 
Transportplanung
 
GLS nutzt moderne, IT-gestützte Planungsinstrumente zur Verbesserung der operativen Prozesse und der Transportabläufe. Durch optimierte Routenplanung werden Transportwege konsequent minimiert.
 
Standorte
 
GLS baut grün. Bei allen Neu-, Ersatz- und Erweiterungsbauten werden ökologische Aspekte explizit berücksichtigt. Die Nutzung von Regenwasser, Fotovoltaik, recycelbaren Baustoffen und Wärmepumpen spielt eine wichtige Rolle.
 
Weitere Aktivitäten
 
GLS verbessert die Abläufe in nahezu allen Bereichen im Sinne der Umwelt. Rechnungen, Rollkarten und Empfangsbestätigungen stellt GLS europaweit auf digitale Verfahren um. Videokonferenz-Lösungen senken die Zahl der Geschäftsreisen.